W3C España

Navigation

Nachrichten

Die letzten Monate:

Alle Jahre:

» 2016 » September

Das W3C ist Knowledge Partner des IoTcamp 2016 am 4.10. in Düsseldorf

Veröffentlicht am 30 September 2016

iotbarcamp

Am 4. Oktober‪ findet in Düsseldorf das IoTcamp statt, das erste Barcamp zum Thema Internet of Things in Deutschland.
Die von Cassini Consulting organisierte Veranstaltung bietet Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, Medien, Startups und Technologie eine Plattform zum offenen, produktiven und auch kontroversen Austausch. Sie bietet Möglichkeiten, Themen kennenzulernen, Ideen zu entwickeln und Anregungen zu sammeln. Die besondere Form der Veranstaltung ist zudem ein optimaler Rahmen zum persönlichen Kennenlernen und Netzwerken.

Das W3C ist Knowledge-Partner des IoTcamps und unterstützt die Veranstaltung gemeinsam mit weiteren Partnern aus unterschiedlichen Bereichen. Amazon AWS, Cumulocity, Fraunhofer FOKUS, Metro Group, PTC ThingWorks, Telefónica, Rheinbahn, Sigfox, Vodafone und die TU Dortmund, aber auch Unternehmen aus dem Startup-Kontext wie z. B. Lemonbeat und IOX LAB werden mit Ansprechpartnern und Experten vor Ort sein und ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen.
Das IoTcamp bildet zugleich den idealen Auftakt für das am folgenden Tag stattfindende M2M Summit, für das die Teilnehmer des IoTcamps vergünstigten Eintritt erhalten.

Weitere Informationen und Tickets (39€ zzgl. Xing Events Gebühr) unter http://www.iotbarcamp.de

image001

 

2016

Veröffentlicht am 30 September 2016

<markupforum /> 2016

 

markupforum2016

Am Freitag, den 11. November 2016, findet an der HdM Stuttgart mittlerweile zum sechsten Mal das Markupforum statt.

Das Markupforum ist eine Fachtagung für technisch Interessierte und Entscheider, die sich über neue und etablierte XML-Technologien informieren möchten. Sie wird von der data2type GmbH, der parsQube GmbH und der Hochschule der Medien in Stuttgart ausgerichtet. Unter dem Motto „Linked Data und mehr…“ wird es wieder spannende und vielseitige Vorträge von XML-Experten aus der Verlags- und Publishing-Branche geben, zum Beispiel:

  • Linked Data: Potenzial und Nutzen (Dr. Steffen Lohmann, Fraunhofer IAIS)
  • Abenteuer eBook-Layout: Gestaltung und Typografie für EPUB-Reader (Fabian Kern, digital publishing competence)
  • Semantic Web: The next frontier (Christian Dirschl, Wolters Kluwer Deutschland GmbH)
  • eXtensible Metadata Platform (Jeremias Märki, Software-Entwicklung und Beratung)
  • XML ist die Antwort. Was war nochmal die Frage? (Thomas Connertz, Georg Thieme Verlag KG)

Außerdem wird erneut eine Geek Corner eingerichtet, in der jeder Teilnehmer in einer kurzen Session eigene Projekte, Tools und Code zu XML vorstellen kann.

Mehr zur Veranstaltung, zum Programm und zu den Referenten ist auf den Seiten des Markupforum 2016 zu finden. Hier geht’s zur Anmeldung.

markupforum2016_logo

 

Follow us!